Bezeichnung
CopyBrush -- kopiert einen Pinsel (V1.5)
Übersicht
[id] = CopyBrush(source, dest[, table])
Beschreibung
Dieser Befehl klont den durch source angegebenen Pinsel und erzeugt eine Kopie in Pinsel dest. Der neue Pinsel ist unabhängig vom alten Pinsel, deshalb könnten Sie den alten nach dem Kopieren löschen.

Wenn Sie beim Argument dest Nil angeben, wird CopyBrush() für den kopierten Pinsel automatisch eine ID auswählen und Ihnen übergeben.

Ab 5.0 kann diesem Befehl eine optionale Tabelle table mit folgenden Tags übergeben werden:

Hardware:
Wenn Sie diesen Tag auf True setzten, wird Hollywood diesen Pinsel vollständig im Videospeicher erstellen. Dieser Hardware-Pinsel beschleunigt in Verbindung mit einem Hardware-Doppelpuffer das Zeichnen dieses Pinsels. Hardware-Pinsel unterliegen verschiedenen Einschränkungen. Siehe Hardware-Pinsel für Details. (V5.0)

Display:
Wenn Sie hier die ID eines Displays angeben, wird Hollywood einen Displayabhängigen-Hardware-Pinsel für Sie erstellen. Displayabhängige Hardware-Pinsel können nur auf dem Display, zu dem sie gehören, verwendet werden. Dieser Tag wird nur berücksichtigt, wenn der Tag Hardware auf True gesetzt wurde. Beachten Sie auch, dass Hollywoods eingebautes Display-Adaptermodul keine Displayabhängigen-Hardware-Pinsel unterstützt, aber Plugins können individuelle Display-Adaptermodule installieren, die displayabhängige Hardware-Pinsel unterstützen. Dieser Tag benutzt standardmäßig die ID des aktuell aktiven Displays. Siehe Hardware-Pinsel für Details. (V6.0)

SmoothScale:
Wenn Sie diesen Tag auf True setzen und der Tag Hardware ebenfalls auf True gesetzt wurde, verwendet Hollywood (oder das Display-Adaptermodul) bei der Transformation des neu erstellten Pinsels die bilineare Interpolation. Normalerweise wird beim Aufruf eines Pinseltransformationsbefehls wie ScaleBrush() oder RotateBrush() festgelegt, ob Interpolation verwendet werden soll oder nicht. Einige Display-Adaptermodule müssen diese Informationen jedoch bereits beim Erstellen des Hardware-Pinsels kennen. Aus diesem Grund ist dieser Tag hier, obwohl er wahrscheinlich nicht sehr nützlich ist, weil er nur in speziellen Situationen mit Display-Adaptermodule wie RebelSDL oder Hardware-Pinseln unter Android benötigt wird. Normalerweise können Sie einfach angeben, ob die Interpolation direkt im Transformationsbefehl verwendet werden soll oder nicht. Beachten Sie, dass SmoothScale nur unterstützt wird, wenn Hardware auf True gesetzt ist. (V8.0)

Eingaben
source
Identifikator des Quellpinsels
dest
ID des neuen Pinsel oder Nil für die automatische ID-Zuweisung
table
optional: Tabelle, um weitere Konfiguration vorzunehmen (V5.0)
Rückgabewerte
id
optional: Identifikator des Pinsels. Wird nur zurückgegeben werden, wenn Sie Nil als Argument 1 angegeben haben (siehe oben)
Beispiel
CopyBrush(1, 10)
FreeBrush(1)
Der obige Code erstellt einen neuen Pinsel 10, der die gleichen Grafikdaten wie Pinsel 1 enthält. Dann wird der Pinsel 1 aus dem Speicher gelöscht, da er nicht mehr benötigt wird.

Navigation zeigen