Bezeichnung
FontRequest -- fordert den Benutzer auf, eine Schriftart zu wählen (V5.0)
Übersicht
t = FontRequest(title$[, font$, size])
Beschreibung
Dieser Befehl öffnet ein Dialogfenster, welches alle Schriftarten auflistet, die aktuell im System verfügbar sind. Der Benutzer wird dann aufgefordert, eine Schrift aus dieser Liste zu wählen. Der Benutzer kann auch eine Größe für die Schrift wählen, als auch die Schriftart und Schriftfarbe. Beachten Sie, dass die Farbauswahl nicht auf jeder Plattform unterstützt wird. FontRequest() akzeptiert drei Argumente. Das erste Argument title$ gibt den Titeltext für das Dialogfenster aus. Das zweite und dritte Argument font$ sowie size sind optional und können verwendet werden, um eine Vorauswahl für eine Schriftart und dessen Größe zu treffen. Wenn Sie diesen Befehl für die Vorauswahl einer Schriftart verwenden, wird der Namen und die gewünschte Größe von diesen beiden optionalen Argumenten an t übergeben.

Nach der Rückgabe von FontRequest() wird eine Tabelle initialisiert, die alle Parameter enthält, die durch den Benutzer ausgewählt wurden. Diese Rückgabetabelle hat die folgenden Felder initialisiert:

Name:
Der komplette Schriftname (Familiennamen und Stil). Zum Beispiel, "Arial Bold Italic". Dies ist die Zeichenfolge, die direkt an SetFont() oder OpenFont() weitergegeben werden kann.

Family:
Der Familienname dieser Schrift, z.B. "Arial".

Size:
Enthält die gewählte Schriftgröße (z.B. 36).

Weight:
Die Strichdicke der Schriftart. Die folgenden Strichdickenkonstanten kommen vor:

 
#FONTWEIGHT_THIN
#FONTWEIGHT_EXTRALIGHT
#FONTWEIGHT_ULTRALIGHT
#FONTWEIGHT_LIGHT
#FONTWEIGHT_BOOK
#FONTWEIGHT_NORMAL
#FONTWEIGHT_REGULAR
#FONTWEIGHT_MEDIUM
#FONTWEIGHT_SEMIBOLD
#FONTWEIGHT_DEMIBOLD
#FONTWEIGHT_BOLD
#FONTWEIGHT_EXTRABOLD
#FONTWEIGHT_ULTRABOLD
#FONTWEIGHT_HEAVY
#FONTWEIGHT_BLACK
#FONTWEIGHT_EXTRABLACK
#FONTWEIGHT_ULTRABLACK

Slant:
Die Neigung dieser Schriftart. Folgende Neigungskonstanten kommen vor:

 
#FONTSLANT_ROMAN
#FONTSLANT_ITALIC
#FONTSLANT_OBLIQUE

Bold:
True wenn der Benutzer eine fette Schrift wählt.

Italic:
True wenn der Benutzer eine kursive Schriftart wählt.

Underline:
True wenn der Benutzer eine unterstrichene Schriftart wählt.

StrikeOut:
True wenn der Benutzer einen durchgestrichenen Schriftstil wählt.

Color:
Die Schriftfarbe im RGB-Format, die durch den Benutzer ausgewählt wurde.

Bitte beachten Sie, dass die Felder Underline, StrikeOut und Color nicht auf allen Plattformen unterstützt werden. Wenn das der Host-Schriftdialog des Betriebssystems nicht unterstützt, werden alle diese Felder auf False gesetzt.

Eingaben
title$
Titel des Dialogfensters
font$
optional: Name der Schrift, die Anfangs ausgewählt ist (standardmäßig auf "" was bedeutet, dass keine Schrift ausgewählt ist)
size
optional: Größe der Schrift, die ausgewählt werden soll
Rückgabewerte
t
eine Tabelle, die alle vom Benutzer gewählten Parameter enthält (siehe oben für die Beschreibung der Tabellenfelder)
Beispiel
t = FontRequest("Select a font")
NPrint("Font:", t.name)
NPrint("Family:", t.family)
NPrint("Size:", t.size)
NPrint("Weight:", t.weight)
NPrint("Slant:", t.slant)
NPrint("Underline:", t.underline)
NPrint("Strike:", t.strikeout)
NPrint("Color:", HexStr(t.color))
Der obige Code öffnet ein Schriftdialogfenster und gibt alle gesammelten Informationen aus.

Navigation zeigen