Bezeichnung
multi:SetOpt_TimerFunction -- setzt den Callback, um Timeout-Werte zu erhalten
Übersicht
multi:SetOpt_TimerFunction(timer_callback[, userdata])
Beschreibung
Übergibt eine Callback-Funktion.

Bestimmte Funktionen, wie Zeitüberschreitungs- und Wiederholungsversuche, erfordern den Aufruf von libcurl, auch wenn es keine Aktivität auf den Dateideskriptoren gibt.

Ihre Callback-Funktion erhält einen einzigen Parameter namens timeout_ms. Wenn Sie das optionale Argument userdata übergeben, wird der Wert, den Sie in userdata übergeben, als zweiter Parameter an Ihre Callback-Funktion übergeben. Der Parameter userdata kann von beliebigem Typ sein.

Nach dem Aufruf sollte Ihre Callback-Funktion einen sich nicht wiederholenden Timer mit einem Intervall von timeout_ms installieren. Jedes Mal, wenn der Timer ausgelöst wird, rufen Sie entweder multi:SocketAction() oder multi:Perform() auf, je nachdem, welche Schnittstelle Sie verwenden.

Ein timeout_ms-Wert von -1 bedeutet, dass Sie Ihren Timer löschen sollten.

Ein timeout_ms-Wert von 0 bedeutet, dass Sie so schnell wie möglich multi:SocketAction() oder multi:Perform() (einmal) aufrufen sollten.

Der Timer-Callback wird nur dann aufgerufen, wenn sich timeout_ms ändert.

Der Timer-Callback sollte bei Erfolg 0 und bei Fehler -1 zurückgeben. Dieser Callback kann anstelle von oder zusätzlich zu multi:Timeout() verwendet werden.

Eingaben
timer_callback
Eingabewert
userdata
Optional: Benutzerdaten, die an die Callback-Funktion übergeben werden sollen

Navigation zeigen