Bezeichnung
OpenConnection -- stellt eine Verbindung zu einem Server her (V5.0)
Übersicht
[id] = OpenConnection(id, server$, port[, table])
Beschreibung
Dieser Befehl kann verwendet werden, um eine neue Verbindung zu dem in server$ angegebenen Server herzustellen. Dies kann entweder ein Hostname oder direkt eine IP-Adresse sein. Das dritte Argument port gibt die Portnummer an, über die OpenConnection() versuchen soll, eine Verbindung herzustellen. Im ersten Argument id müssen Sie einen Identifikator übergeben, der benötigt wird, um später auf diese Verbindung zu verweisen. Alternativ können Sie auch Nil als erstes Argument übergeben. In diesem Fall wird OpenConnection() automatisch eine freie ID auswählen und an Sie zurückgeben.

Sobald die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde, können Sie die Befehle SendData() und ReceiveData() verwenden, um mit dem Server zu kommunizieren. Wenn Sie fertig sind, sollten Sie den Befehl CloseConnection() aufrufen, um die Verbindung zum Server zu trennen.

Bitte beachten Sie, dass Schemapräfixe wie "http://" oder "ftp://" nicht Teil eines Servernamens sind. Diese geben nur das Protokoll an, das für die Kommunikation mit dem Server verwendet wird. Wenn Sie also eine Verbindung mit http://www.airsoftsoftwair.de erstellen wollen, müssen Sie als Servername "www.airsoftsoftwair.de" und Port 80 als Portnummer angeben, da 80 der Standard-HTTP-Port ist. Siehe unten für ein Beispiel. Eine Ausnahme von dieser Regel kann der Fall sein, wenn Sie den Tag Adapter verwenden, um mit einem Netzwerkadapter die Verbindung herzustellen. In diesem Fall werden Sie möglicherweise vom Netzwerkadapter aufgefordert, einen Schemanamen wie "http://" oder "ftp://" anzugeben. Dieser hängt jedoch wirklich vom Netzwerkadapter ab. Der integrierte Adapter von Hollywood unterstützt keine Schemapräfixe und erwartet, dass Sie die IP-Adresse oder den Hostnamen direkt angeben.

Ab Hollywood 8.0 akzeptiert OpenConnection() ein optionales Tabellenargument table, mit dem weitere Optionen angegeben werden können. Die folgenden Tags werden derzeit vom optionalen Tabellenargument erkannt:

Protocol:
Mit diesem Tag kann das Internetprotokoll angegeben werden, das beim Öffnen der Verbindung verwendet werden soll. Dies kann eine der folgenden speziellen Konstanten sein:

#IPV4:
Verwendet die Internetprotokollversion 4 (IPv4). IPv4-Adressen sind auf 32 Bit beschränkt und werden unter Verwendung von vier durch drei Punkte getrennten Zahlen dargestellt, z.B. 127.0.0.1.

#IPV6:
Verwendet die Internetprotokollversion 6 (IPv6). IPv6-Adressen verwenden 128 Bits und werden durch acht Gruppen von vier Hexadezimalziffern dargestellt, z.B. 2001:0db8:85a3:0000:0000:8a2e:0370:7334. Beachten Sie, dass #IPV6 auf AmigaOS und kompatiblen Systemen derzeit nicht unterstützt wird.

#IPAUTO:
Lassen Sie das Host-Betriebssystem das zu verwendende Internetprotokoll bestimmen. Sie können dann GetConnectionProtocol() verwenden, um herauszufinden, welches Internetprotokoll das Host-Betriebssystem für diesen Server ausgewählt hat. Siehe GetConnectionProtocol für Details.

Der Tag Protocol verwendet standardmäßig den Standardprotokolltyp, der mit SetNetworkProtocol() festgelegt wird. Standardmäßig ist dies aus historischen Gründen und aus Gründen der Portabilität #IPV4. Siehe SetNetworkProtocol für Details. (V8.0)

Adapter:
Mit diesem Tag können Sie einen oder mehrere Netzwerkadapter angeben, die zum Herstellen der angegebenen Verbindung benutzt werden sollten. Dies muss auf eine Zeichenkette gesetzt werden, die den Namen eines oder mehrerer Adapter enthält. Voreingestellt ist default. Siehe Lade- und Adaptermodule für Details. (V8.0)

SSL:
Setzen Sie dieses Tag auf True, um eine Verbindung über TLS/SSL-Verschlüsselung anzufordern. Beachten Sie, dass die Einstellung dieses Tags bei Verwendung des integrierten Netzwerkadapters von Hollywood keine Auswirkungen hat, da dieser keine TLS/SSL-Verbindungen unterstützt. Möglicherweise gibt es jedoch einen Netzwerkadapter, der von einem Plugin bereitgestellt wird, das TLS/SSL unterstützt. Wenn Sie diesen Tag auf True setzen, leitet Hollywood Ihren Wunsch nach einer TLS/SSL-Verbindung an den Netzwerkadapter weiter, der vom Plugin bereitgestellt wird. (V8.0)

Eingaben
id
Identifikator für die neue Verbindung oder Nil für die automatische ID-Auswahl
server$
Server, mit dem Sie sich verbinden wollen
port
Portnummer für die Verbindung
table
optional: Tabellenargument mit weiteren Optionen (siehe oben) (V8.0)
Rückgabewerte
id
optional: Identifikator der Verbindung; wird nur zurückgegeben werden, wenn Sie Nil als id angegeben haben (siehe oben)
Beispiel
OpenConnection(1, "www.airsoftsoftwair.de", 80)
SendData(1, "GET http://www.airsoftsoftwair.de/index.html " ..
            "HTTP/1.0\r\n\r\n")
a$ = ReceiveData(1, #RECEIVEALL)
Print(a$)
CloseConnection(1)
Der oben stehende Code verbindet sich mit http://www.airsoftsoftwair.de und lädt die Index-HTML-Seite herunter.

Navigation zeigen